089 219971 0 info@bayerischeakademie.de
servicekraft facility managemen GEFMA 630

Servicekraft Facility Management GEFMA 630

Termine

Start und Ende der Weiterbildungen

Flyer

Fragen ?

Hier gehts zum Kontaktformular.

Ausbildungsorganisation

Vollzeit-Lehrgang: 2 Monate

Abschluss

Servicekraft für Gebäudedienstleistungen (Facility Management GEFMA 630)

Die Prüfung ist in folgenden Fächern schriftlich abzulegen:

  1. Kernfächer des Facility Management
  2. Technisches Gebäudemanagement
  3. Inrastrukturelles Gebäudemanagement
  4. Kaufmännisches Gebäudemanagement
ausbildung fortbildung weiterbildung avatar baa 4

Tätigkeitsprofil

Die Servicekraft für Facility Management arbeitet in der Regel unter der Leitung des Facility Managers und ist bei einem oder mehreren Objekten mit einem überschaubaren Team von mehreren Personen für die praktische Durchführung der operativen Facility Management-Aufgaben verantwortlich.

Auf der Grundlage von betrieblicher Ausbildung und fundierter praktischer Erfahrung koordiniert sie objektbezogen die täglichen Arbeiten und überwacht deren Durchführung. Sie unterstützt den Objektleiter bei seinen Aufgaben während der operativen Phase, d. h. bei der Nutzung von Gebäuden und baulichen Objekten, sowie bei der Nutzungsänderung (Umzug, Umwidmung,
Modernisierung).

Ausbildungsinhalte

Facility Management
Modul 1: Grundlagen des Facility Managements

  • FM als prozessorientierter Managementansatz
  • Wahrnehmung der Betreiberverantwortung
  • Objektmanagement als Teilbereich des FM
  • Verantwortung bei der Erfüllung vertraglich übernommener Pflichten

Modul 2: Werkzeug und Methoden

  • Arbeiten in Projekten
  • Flächenmanagement
  • Fallbeispiel: Veränderungsprozesse

Modul 3: Schlüsselkompetenz für Objektmanager / Facility Service Manager

  • Persönliche Fähigkeiten
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Kundenorientierte Kommunikation
  • Umgang mit Konflikten
  • Persönliches Zeitmanagement

Modul 4: Betriebswirtschaftliche Grundlagen

  • Kosten- und Leistungsrechnung im FM
  • Anforderungen an das wirtschaftliche Handeln
  • Objektmanagement

Modul 5: Fachkompetenz im Objektmanagement

  • Lebenszyklus von Immobilien
  • Objektbetrieb managen
  • Arbeitsstätten bereitstellen
  • Objekte betreiben
  • Objekte ver- und entsorgen
  • Objekte reinigen und pflegen
  • Objekte schützen und sichern
  • Objekte verwalten
  • Support bereitstellen
  • Übergreifende Prozesse

Modul 6: Methodenkompetenz im Objektmanagement

  • Fallbeispiel zur Vorbereitung des Objektbetriebes und Verwaltung von Objekten
  • Fallbeispiel zur Organisation und Durchführung des Objektbetriebes

Modul 7: Prozessoptimierungen / Abschlusstest

  • Fallbeispiele zu Prozessoptimierungen im Dienstleistungsmanagement
  • Hausarbeit: Ergebnisbericht Fallstudien
  • Abschlusstest

Perspektiven

Die Ausbildung zur Servicekraft für Gebäudedienstleistungen (Facility Management GEFMA 630) ist ein Produkt der GEFMA, die Maßstäbe in der Berufsbildkonzeption für Facility Management gesetzt hat. Die ausgebildete Servicekraft ist ein Einstiegsberufsbild und vermittelt die Basisqualifikation für praktisches Facility Management.

Als Arbeitgeber stehen zu Ihrer Disposition die chemische Industrie, die Automobilindustrie, der Maschinenbau, Banken, Flughäfen, Hotels, Gastronomie, Krankenhäuser, Schulen, Hochschulen, Rathäuser, öffentliche Gebäude und kommunale Einrichtungen aber auch Sport- und Freizeitanlagen.

Voraussetzungen

  • mittlere Reife und Berufsausbildung
    oder
  • 3-jährige Berufserfahrung
    oder
  • 6 Jahre beruflich fachnahe Tätigkeit

Kontakt Formular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich interessiere mich für:

Ihre Nachricht

Senden sie mir eine Kopie von dieser Nachricht